Herz – Schoß – Dialog

auch   Yoni-talk oder GebärMutter – talk   genannt

Yoni   (im indischen Sanskrit wird die Vagina der Frau „heiliger Ort“ genannt)

Der Schoßraum der Frau ist ihr Zentrum,  ihr Tempel,  in dem Eierstöcke, Eileiter, Gebär-Mutter und eben Yoni oder Vagina beheimatet sind.

Die Yoni ist der Eingang in unser Innerstes, die GebärMutter im  Zentrum des Schoßes ist das wichtigste, das „heiligste“ Organ, wir Alle stammen ja aus ihr , aus dem weiblichen Schoß.

Viele  Schöße sind geschwächt , neben Lust- & Freudegefühlen  haben  hier  Erfahrungen von  Verspannung,  Schuld,  Scham, Geburtstraumen, Abtreibungen ,Miss- brauch,  lieblosem Sex und anderen körperlichen und emotionalen Verletzungen   ihre Spuren hinterlassen  ,   die manchmal auch aus der Eltern-, Großeltern- Generationen stammen  & auf uns wirken.

seerose-500

Die weiblichen Organe bekommen  oft erst Aufmerksamkeit  über Schmerzen, PMS, Blockaden oder Erkrankungen wie Zysten, Myome, Zellwachstum  …

Im angeleiteten  Herz-Schoss -Dialog geht es um eine entspannte   Zwiesprache mit dem Herzen , der Yoni  &  GebärMutter ,  ihr oft erstaunliches Wissen über uns zu erfahren, ihren Botschaften  zuzuhören  ( bekleidet  & meist  im Liegen). Auch nach Operationen möglich!

Sexuelle Unlust oder Unzufriedenheit, Schmerzen ,Blutungen, Entspannungs- oder Orgasmusprobleme, ungewollte Kinderlosigkeit oder Erkrankungen …können in  dieser Entschleunigung, dieser Hinwendung zu uns selbst  näher verstanden werden &  Begrenzungen   sich nach und nach auflösen   .

Der Dialog hilft sich selbst tiefer zu spüren, eigene Wünsche so wie die eigenen Grenzen zu erfahren,  und bietet Anregungen eine gesundere, geheiltere , eine erfüllendere Weiblichkeit & Sexualität zu entwickeln , aufzublühen und in die eigene Kraft zu kommen.

Zum Abschluss wird ein Stärkungsritual für die GebärMutter angeboten.

 

Dauer  1 bis  2 Zeitstunden

60€  die Zeitstunde

 

Herz – Lingam – Dialog

Diese Arbeit kann ebenso von einem Mann erlebt werden, der seiner Beziehung zu seinem Körper, seinen verschiedenen Gefühlen und/ oder Blockaden und Verunsicherungen, seinem Verhältnis zu seiner Männlichkeit , seiner Sexualität  , dem eventuellen  Konsum von sexuellem fastfood , näher kommen möchte.

Immer mehr  Männer berichten, dass sie ihre  Sexualität ebenso unter dem  Zwang des Funktionieren -müssens erleben wie viele Frauen  & dass sie wenig Kontakt und Zuneigung zu ihrem Geschlecht, ihrem Körper, ihren wirklichen Gefühlen & Bedürfnissen haben, sondern versuchen den von aussen gegebenen Bildern und Normen zu entsprechen, um ein guter, ein „cooler“ Mann zu sein.

 

 

Dauer  1 bis 2   Zeitstunden
60 €  pro Zeitstunde

 

 

So ein Dialog ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt & es gibt  von mir keinerlei  Ermutigung medizinische Behandlungen abzubrechen oder zu unterlassen.

 

 


Herz-Schoß-Dialog ,  Yoni- talk     GebärMutter-talk     Husum /Nordfriesland